Internet Patienten

Informationen zu allergologischen Themen stehen für Patienten, ihre Angehörigen und andere Interessenten in Deutschland reichlich zur Verfügung.

Erhebliche Unterschiede in Qualität und Aufmachung erschweren es allerdings, wertvolle von untauglichen Quellen zu unterscheiden. Die Liste empfehlenswerter Internet-Informationsangebote besitzt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist nicht von der DGAKI „autorisiert“. Sie stellt eine kleine Auswahl dar, die es Interessierten erlauben soll, aus dem großen Angebot verlässliche Informationen zum Thema Allergie herauszufiltern.


Internet-Informationen für Betroffene zum Thema Allergie:

Aktionsplan gegen Allergien – Initiative des BMELV

Ursprünglich von Horst Seehofer als ehemaligem Leiter des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) ins Leben gerufen, fristet die Initiative „Aktionsplan gegen Allergien“ heute ein überwiegend virtuelles Dasein mit punktuellen Aktivitäten.

Die zugehörige, weit verzweigte Internet-Seite bietet allerdings wertvolle Informationen, die überwiegend betroffene Allergiker und ihre Angehörigen oder interessierte Bürger/Verbraucher ansprechen.

Das Herzstück bilden sorgfältig recherchierte Informationen zu potentiellen Risiken und Allergenquellen, aufgeschlüsselt nach Lebenssituationen und Alltagsprodukten:
Essen & Genuss
Schönheit & Pflege
Kleidung & Schmuck
Kinder & Spielzeug
Draußen & Unterwegs
Bauen & Wohnen
Allergien vorbeugen

Der Internetauftritt Aktionsplan gegen Allergien stellt außerdem ein Netzwerk zur Unterstützung junger FamilienSelbsthilfegruppen, Einrichtungen und Verbände als Linkliste und ein Forum vor, dass diese für eigene Beiträge und Austausch mit ähnlichen Initiativen nutzen können.

Themenbezogene Meldungen und Termineumfangreiche Literaturhinweise,häufig gestellte Fragen (FAQ), ein Fachwörterbuch (Glossar) und Empfehlungen zur Nutzung runden den gelungenen Internetauftritt ab.

Die Zeit wird zeigen, ob der Aktionsplan gegen Allergien ausschließlich politischem Populismus gezollt war. Zumindest ist für den Verbraucher – Bürger im Blickpunkt des BMELF – eine umfassende Informationsplattform im Internet geschaffen worden, die hoffentlich zukünftig nicht durch andere politische Schwerpunkte sang- und klanglos begraben wird.


Deutscher Allergie- und Asthmabund (DAAB) e.V.

Der DAAB, Herausgeber des Gesundheitsmagazins „Allergie konkret“, ist die größte und professionellste nationale Patientenorganisation für Allergiker, regional organisiert in Ortsverbänden, nach Bundesländern sortiert.

Die Internetpräsenz des DAAB bietet allgemeinverständliche, seriöse Informationen zu den Themen
Allergie
Asthma
Haut
Ernährung
Allergiemobil
Aktuelles
Projekte
Spenden

Bei Mitgliedschaft im DAAB lassen sich dessen individuelle Beratungsangebote nutzen. Erfahrene Kräfte gewährleisten eine seriöse und kompetente Beratungsleistung.

Im wissenschaftlichen Beirat des DAAB sind zahlreiche Vorstands– und Beiratsmitglieder der DGAKI vertreten, die einen kontinuierlichen fruchtbaren Austausch zwischen dem Patientenverband und der wissenschaftlichen Fachgesellschaft gewährleisten.


www.quackwatch.org – Quacksalberei auf der Spur (auf Englisch)


Verlässliche Informationen zu unseriösen Angeboten…in Hülle und Fülle.

Das 1996 von dem amerikanischen Psychiater und Hausarzt Dr. Stephen Barret gestartete Internet-Portal  www.quackwatch.org hat sich zu einer gewaltigen Datenbank entwickelt. Sorgfältig recherchierte Dossiers klären zu untauglichen Diagnose- und Behandlungsmethoden in der gesamten Medizin auf. Eine wahre Fundgrube für verlässliche Informationen zu untauglichen Methoden und Verfahren. Sowohl für Laien als auch Fachkreise geeignet.


Mein Allergie Portal

Startseite

 

Die Plattform für Menschen mit Allergien und Unverträglichkeiten.

Rund um das Thema Allergie gibt es nützliche Informationen für Laien aber auch für das Fachpublikum.

www.mein-allergie-portal.com