Junior Members-Posterpreis der DGAKI

Zum sechsten Mal wird beim 13. Deutschen Allergiekongress vom 27. – 29. September 2018 in Dresden der

Junior Members-Posterpreis der DGAKI, gestiftet von ALK Abéllo Arzneimittel GmbH

verliehen.

Der Junior Members-Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie ist gestiftet von der ALK-Abelló Arzneimittel GmbH und wird für die besten drei Abstractbeiträge von Junior Members während des Deutschen Allergie-Kongresses des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen (AeDA), der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und Klinische Immunologie (DGAKI) und der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA) vom 27. – 29. September 2018 in Dresden vergeben.

Für eine Prämierung kommen herausragende Präsentationen wissenschaftlicher Ergebnisse in Frage, die sich mit diagnostischen und therapeutischen Fragestellungen sowie der Grundlagenforschung auf den Gebieten der Allergologie und klinischen Immunologie sowie verwandter Gebiete befassen.

Die Bewerber präsentieren ihre Beiträge anlässlich des Kongresses in der Junior Members Postersession  in deutscher oder englischer Sprache in Form eines wissenschaftlichen Posters. Die Autoren haben handschriftlich zu versichern, dass sie die Arbeiten selbständig erstellt haben. Die Jury wählt die Preisträger auf der Grundlage der Abstracts  aus und überreicht die Preise dann auf dem Kongresses im AllergoPlenum.

 

Preisträger

2017

Herr Nils Yannik Breitrück, Köln
Frau Dr. Susann Forkel, Göttingen
Herr Mehmet Gökkaya, Augsburg

2016

Frau Dr. Julia Zimmer, Langen
Herr Dr. Victor Schnabel, Göttingen
Frau Dr. Katrin Schaper, Hannover

2015

Herr Dr. med. Stefan Mühlenbein, Marburg
Herr Marcel Frick, Freiburg
Herr Maximillian Schiener, Neuherberg
Frau Valerie Trendelenburg, Berlin
Frau Johanna Bellach, Berlin
Frau Dr. Birka Brauns, Göttingen

2014

Frau Maria Kamml, München
Frau Hannah Köhring, Mainz
Frau Dr. med. Sabine Müller, Freiburg

2013

Frau Michèle Rauber, Marburg
Frau Anja Waßmann, Hamburg
Herr Frank Bantleon, Hamburg