Das war der 13. Deutsche Allergie-Kongress (DAK) in Dresden

Am 29.09.2018 endete der diesjährige Deutsche Allergie-Kongress der drei allergologischen Gesellschaften: GPA (Schirmherr 2018 mit Kongress-Präsidenten Prof. Dr. Christian Vogelberg ind Dr. Lars Lange), AeDA und DGAKI hatten ein spannendes und visionäres Programm entworfen: „Für eine Welt ohne Allergien„. Drei Tage intensive Diskussion und kollegialer Austausch zwischen den Teilnehmern – Allergologen, Fachärzte, Wissenschaftler und Ernährungsfachkräfte an einem Tisch.

Collage: DGAKI-Präsidenten (oben li.) Prof. Thomas Werfel (Hannover) und Prof. Eckard Hamelmann (Bielefeld)  vor der DGAKI-Plenumssitzung (oben re.): „Allergenspezifische Immuntherapie: Was verlangt die Zukunft?“.  Besonderes Ereignis: Vorstellung der in Kürze erhältlichen, von DGAKI, AeDA und GPA konzipierten Faktensammlung 2018: „Weißbuch Allergie in Deutschland“ (unten re.). Interdisziplinäre Spezial-Workshops (z.B. gemeinsam organisiert von der DGAKI und dem Immunologenverband DGfI) mit wisschenschaftlichen Leckerbissen.

Der nächste Deutsche Allergiekongress findet vom 26.-28.09.2019 in Hannover unter der Schirmherrschaft der DGAKI statt. Auch zukünftig arbeiten die 3 Allergiegesellschaften eng zuammen: Ein großer Dank an die Organisation im Hintergrund (z.B. in den Geschäftsstellen mit Fr. Wiebke Filsinger/DGAKI, Fr. Ursula Raab u. Fr. Carin Fresle/AeDA u. Fr. Ute Lohschelder-Dreuw/GPA, siehe Foto unten), die Aktivitäten der DGAKI Junior Members (Foto unten) und die Logistik durch die Kongress-Agentur wikonect. Blockieren Sie schon jetzt Ihren Kalender für die wichtigste wissenschaftliche und Fortbildungstagung zu allen Aspekten allergischer Erkrankungen vom 26.-28.09.2019 in Hannover!

Berlin, 08.10.18 (Fotos J. Kleine-Tebbe)