Allergo Journal

Das Allergo Journal ist das Organ der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI) e. V. und des Ärzteverbandes der Deutschen Allergologen (AeDA) e. V.

AJ_6_2014Der Bezug des Allergo Journals ist im Mitgliedsbeitrag enthalten. Ferner ist der kostenlose Zugriff auf die Online-Version des Allergo Journal möglich.
Der Zugang erfolgt über das Portal SpringerMedizin. Eine Anleitung zum Zugriff auf das Online-Archiv finden sie hier …

Das Allergo Journal veröffentlicht deutsche und englische Originalia, Übersichtsarbeiten und Kasuistiken sowie Leitlinien und Positionspapiere. Das Themenspektrum reicht dabei von Arbeiten zu allergischen und immunologischen Krankheitsbildern sowie aktuellen Entwicklungen in Diagnostik und Therapie über experimentelle Beiträge zu Antigenen und Allergenen bis hin zu arbeits- und umweltmedizinischen Fragestellungen. Die Qualität der Publikationen garantiert ein international besetztes Herausgeberkollegium, alle Arbeiten werden von mindestens zwei unabhängigen Gutachtern geprüft.

 

Allergo Journal International

40629_2014_23_01 I_002-003_Allergo-Titel-Englisch_PrintPDFDas Allergo Journal wird international. Mit der aktuellen Ausgabe 1/2014 erscheint erstmals parallel zur deutschen Print-Ausgabe eine englische Online-Ausgabe unter dem Namen Allergo Journal International. Der Zugang ist über das Portal Springer Link möglich. Es enthält alle medizinisch-wissenschaftlichen Beiträge als englische Übersetzung: Hierzu gehören Original- und Übersichtsarbeiten, Leitlinien und Positionspapiere sowie alle anderen Beitragsformen, die einen Begutachtungsprozess durchlaufen wie Kasuistiken, Kurzbeiträge und Briefe an die Herausgeber.
Alle wichtigen Datenbanken für medizinische Literaturquellen greifen überwiegend auf englische Beiträge zurück, und Zeitschriften, die nur in der nationalen Sprache erscheinen, laufen zunehmend Gefahr marginalisiert zu werden. Die Einführung des zusätzlichen englischsprachigen Angebots erhöht die internationale Zugänglichkeit und Sichtbarkeit der im Allergo Journal veröffentlichten Beiträge.

The aim of the Allergo Journal International is to provide state of the art information for all medical and scientific disciplines that deal with allergic, immunological and environmental diseases. The Allergo Journal International publishes original articles, reviews, case reports, guidelines and position papers in German and English. The articles cover topics such as allergic, immunological and environmental diseases, the latest developments in diagnosis & therapy and current research work concerning antigens and allergens and aspects related to occupational and environmental medicine. The quality of the contributions is guaranteed by an international board of editors and a peer review proccess involving at least 2 reviewers.

 

Herausgeber des Allergo Journals

Prof. Dr. Thilo Jakob, Gießen, Vorstandsmitglied der DGAKI (links)und
Prof. Dr. Hans F. Merk, Aachen (rechts)

Das Allergo Journal fühlt sich nicht nur der wissenschaftlichen Seite der Allergologie, sondern auch dem Praxisalltag allergologisch tätiger Ärzte verpflichtet. Deshalb spiegelt ein redaktioneller Teil mit Referaten aus der internationalen Fachliteratur sowie Kongressberichten die neuesten Fortschritte in Diagnostik, Therapie und Prävention wider und beschäftigt sich außerdem mit standes- und berufspolitischen Fragen. Das Allergo Joumal richtet sich dabei interdisziplinär an Dermatologen, Pneumologen, HNO-Ärzte, Pädiater, Internisten und Allgemeinärzte.

Zusätzlich zu den regulären acht Ausgaben pro Jahr erscheinen Supplements zu allergologischen Tagungen.

Der von Urban & Vogel bei Springer Medizin eingerichtete Online-Service zum Allergo Journal, beschränkt auf Abonnenten sowie Mitglieder der DGAKI und des AeDA, erlaubt den Zugang zu aktuellen und archivierten Ausgaben, gestattet die Online-Suche nach Schlagwörtern und enthält wesentliche Informationen:

Aktuelle Ausgabe des Allergo Journal und Archiv
Herausgeber
Probeheft/Abo